Tetouan Marokko
Wissenswert

Tétouan

Tétouan ist eine Stadt mit, inzwischen, 400.000 Einwohnern auf knapp 61km2. Sie liegt an der Nord-Ost Küste von Marokko und ist ca. 60km von Tanger entfernt.
Die Medina (Altstadt) von Tétouan ist seit 1996 als Weltkulturerbe der UNESCO anerkannt und seit 1999 ist sie sogar die Sommerresidenz von König Mohammed VI.

Die Einwohner der Stadt leben hauptsächlich von Tourismus, aber auch Handel, Handwerk und Dienstleistungen. Die Verarbeitung von Fisch, wie auch das Pulen von Garnelen aus der Nordsee spielen eine wichtige Rolle in Tétouan. Auch die Textilindustrie, sowie Zigaretten- und Elektroindustrie sind weitere Einnahmequellen.

Im 14. Jahrhundert war Tétouan als Brutstätte für Seeräuber bekannt und gefürchtet. Einen wirtschaftlichen Aufschwung erhielt die Stadt zum Beginn des 17. Jahrhunderts. Zu dieser Zeit siedelten sich jüdische und maurische Flüchtlinge aus Andalusien an.

Anfang 1860 besetzten die Spanier, nach sehr blutigen Gefechten, die Stadt. Ende des 19. Jahrhunderts engagierte sich Spanien immer mehr im Norden Marokkos und 1913 dann wurde Tétouan Residenzstadt des spanischen Hochkommissars in Marokko. 1936 stürzte das Militär die Regierung, aber bereits 1956, durch Druck der internationalen Gemeinschaft, wurde Marokko Unabhängig.

Als Sehenswürdigkeiten gilt, wie immer, die Medina. Die Altstadt Tétouans hat viel kulturelles zu bieten und sollte in keiner Besichtigung fehlen!
Wobei auch die Bauten aus der spanischen Kolonialzeit durchaus interessant sind. die Pfarrkirche “Nuestra Senora de la Victoria” an der Place Moulay el Mehdi ist eine immer gerne besichtigte Sehenswürdigkeit.
Das jüdische Viertel (klein Jerusalem) ist das belebteste Viertel von Tétouan, in der Nacht. Es hat einen klaren europäischen Einfluss mit seinen Balkonen und großen Fenstern in den Häusern.
Die Tarafin Straße ist gesäumt von Schmuckgeschäften und führt zum Königspalast.
Wer lieber ein Museum besuchen möchte, ist im archäologischen Museum, dem Museum der marokkanischen Künste und dem Museum der schönen Künste gut aufgehoben.

Aber auch in unmittelbarer Nähe der Stadt gibt es einiges zu Sehen. Ob “Tamuda Bay” nördlich von Tétouan, oder südlich dem “Talassemtane Nationalpark”

Gründe findet man genug dieser charmanten Stadt einen Besuch abzustatten!

  • Baujahr 1979
  • typisch Norddeutsch
  • leidenschaftlicher Motorradfahrer
  • mit akutem Fernweh

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert